warenkorb_image (0) reminder_image Erinnerungen (0) watchlist_image Watchlist (0) waitinglist_image Warteliste (0)

ornament

IHRE EINKAUFSLISTE

warenkorb_image JETZT KAUFEN

Hotline: +43 662 8969

ANMELDEN

REGISTRIEREN| Zugangsdaten vergessen?

Ornament

Tickets Konzertkarten und Eintrittskarten für Salzburg Wien München - Kartenbüro POLZER

Event-Suche

Volltextsuche

 

EVENTS VOM:

ornament

Diese Veranstaltungen sind im Arrangement erhältlich:

MOZART: c-Moll Messe
Salzburger Festspiele 2015

MI 22. Juli 2015, 19:30 Uhr
Salzburg, St. Peter Bezirk, St.Peter (Kirche)

 Kategorie      Vollpreis  Student  Kind
           
 Kategorie 1
  Stk. à € 203,00 - -
 Kategorie 2
  Stk. à € 161,00 - -
 Kategorie 3
  Stk. à € 136,00 - -
 Kategorie 4
  Stk. à € 101,00 - -
           

ornament

Informationen zur Veranstaltung

Die c-Moll-Messe von Wolfgang Amadeus Mozart wird bei den Salzburger Festspielen 2015 im Rahmen der Konzertreihe Ouverture spirituelle aufgeführt.


PROGRAMM

WOLFGANG AMADEUS MOZART
Messe c-Moll KV 427


INTERPRETEN

Matthew Halls, Dirigent
Julie Fuchs, Sopran
Michaela Selinger, Sopran
Julian Prégardien, Tenor
Matthias Winckhler*, Bass
Michaela Aigner, Orgel
Salzburger Bachchor
Alois Glaßner, Choreinstudierung
Mozarteumorchester Salzburg  (Bild)

*Mitglied des Young Singers Project



Lesen Sie auch das weitere Konzertprogramm der Salzburger Festspiele 2015.
 

Für weitere Informationen zur Veranstaltung oder Fragen zur Buchung Ihrer Tickets, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Hier finden Sie unsere Öffnungszeiten und Kontaktdaten. Das Team vom Kartenbüro POLZER freut sich auf Ihre Anfrage.

Fotocredit: Sybille Zettler
Stand: Dezember 2014 – Änderungen vorbehalten

ornament

Stiftskirche St. Peter

Die Stiftskirche St. Peter bildet den Mittelpunkt der gleichnamigen Benediktinerabtei, dem ältesten Kloster im deutschsprachigen Raum. Die frühmittelalterliche Kirche wurde unter Abt Balderich durch den noch heute bestehenden, 1147 geweihten Bau im hochromanischen Stil ersetzt.

Die vielfachen Umgestaltungen spiegeln die vielgestaltige Geschichte des Klosters wieder. Unter Abt Beda Seeauer erhielt der Turm 1754/56 mit einem reich gegliederten Zwiebeldach seine charakteristische Gestalt. Das Kircheninnere wurde unter Mitarbeit in- und ausländischer Künstler in spätbarocker Üppigkeit erneuert.

Quelle: Homepage der Salzburger Festspiele und Erzabtei St. Peter

Bildergalerie